Duisburg Marathon 29.05.2011

Angerländer schlagen sich tapfer in Duisburg

Nachdem sowohl in Düsseldorf eine Angerländerin, Gladys Just, und in Wilhelmshaven Ihre Trainingspartnerin Katharina Gall geglänzt hatten, schlug in Duisburg die Stunde der Männer.

Burkhard Dorobeck erreicht in guten 3:08:40 als Gesamt 42er  (Platz 4 seiner AK) das Ziel.

Martin Brandenburg erreichte bei seinem bereits 11. Marathon eine neue persönliche Bestzeit in3:26:45. Um so höher zu bewerten ist ihre Leistung, als beide bereits beim Düsseldorf Marathon drei Wochen zuvor über die volle Distanz gegangen waren.

Als Dritter im Bunde blieb Wolfgang Meier mit 3:50:29 klar unter der vier-Stunden-Marke.

Bei dem Halbmarathon-Wettbewerbe sorgten zwei junge Angerländer für bemerkenswert gute Ergebnisse, Dominik Fischer und Burkhard Grudnick blieben direkt bei Ihrem ersten Halbmarathon-Start mit 1:58 klar unter der zwei-Stunden-Marke. Dominik starte in der AK 20, sein jüngere Freund Burkhard ist noch A-Jugendlicher. Bei diesen guten Startleistungen sind noch wahre „Heldentaten“ zu erwarten.

Marcus Eichler Angerland LT Lintorf

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: