Duisburger Lichterlauf

Duisburger Lichterlauf am 29.9.2012

 

Im Winter werden die Sieger gemacht, lautet eine alte (Binsen)weisheit der Läufer. Doch wo trainieren, wenn es schon früh dunkel wird? Jörg Bunert aus Duisburg hatte hierzu eine tolle Idee, der Weg Rund um die Regattastrecke sollte am Oktober bis März jeweils vom Einbruch der Dunkelheit bis 22:00 beleuchtet sein. Für diese Idee fand er zahlreiche Sponsoren, aber auch die Läufer/innen sollten sich hieran beteiligen. Eben über eine entsprechende Startgebühr beim Lichterlauf. 2003 fand dieser zum ersten Mal statt, 2012 wurde das 10jährige Jubiläum dieser tollen Idee gefeiert. Ein Angerländer Trio war mit am Start, Nadezda Zakharova wurde mit tollen 51:17 Erste ihrer Altersklasse (W65), Valérie Detlefsen erzielte eine neue persönliche Bestzeit in 47:12 und wurde Dritte Ihrer AK (W35) und Marcus Eichler, der als einer der wenigen Läufer bisher an allen 10 Lichterläufen teilgenommen hatte, erreichte mit 48:54 einen Platz in der ersten Hälfte und war ebenfalls mit dem Erreichten sehr zufrieden.

 Marcus Eichler

Angerland LT Lintorf

 

Bilder: Team von links nach rechts: Valérie Detlefsen, Marcus Eichler, Nadezda Zakharova

 

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: