„Angerland Lauftreff und TuS Lintorf räumen kräftig ab“

Exif_JPEG_PICTUREDer 10. Düsseldorf-Marathon endete traditionell mit der Helferparty im ZAKK. Hier wurden auch die schnellsten Düsseldorfer Läufer geehrt. Maßgebend ist der Start für einen Düsseldorfer Verein. Erstmalig kam mit Michael Freitag ein echter „Düsseldorfer Jung“ mit einer fabelhaften Laufzeit von 2:42:30 Std. auf die Bühne.

Bei der anschließenden Tombola gab es unter den Angerländern einige glückliche Gewinner. So freuten sich Elke und Johann Hacker über einen Reisegutschein im Wert von 150 Euro, sowie eine Läuferkappe. Einigermaßen sprachlos wirkte Birgit Böhmer, als sie den Hauptgewinn – eine Flugreise nach New York – in Empfang nahm. Hiermit hatte wirklich keiner gerechnet.

Alles in allem ein gelungener Abend.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: