Ratingen Neujahrslauf 2014

Läuferinnen und Läufer PPTAngerland LT Lintorf   – Bericht für unsere Homepage

Toller Jahresauftakt

Um 12:00 starteten beim Neujahrslauf die 5km Läuferinnen und Läufer, ein großes Feld, dem auch Beate Buchwald und Martin Bartsch. Beide waren nach „getaner Arbeit“ zufrieden mit Ihren Zeiten, 31:53 bzw. 28:49 lautete ihr respektables Ergebnis.

Und es sollte noch besser kommen, um 13:00 starteten insgesamt 634 Läuferinnen und Läufer im 10km Hauptlauf. Und die schnellste Ratingerin, immerhin bei starker nationaler Konkurrenz auf Platz 7 Gesamt, war am Ende eine Angerländerin. Gladys Just schaffte nach taktisch guter Renneinteilung eine Klassezeit mit 41:03. Sie wurde bei der anschließenden Siegerehrung mit dem offiziellen Titel „schnellste Ratingerin“ geehrt. Zusätzlich gewann sie auch ihre Altersklasse.

Dahinter kam der Angerländer“Dauerwettkämpfer“ Martin Brandenburg in schnellen 42:31 ins Ziel, immerhin 8er seiner Altersklasse, dicht gefolgt vom „Urgestein“ Dirk Grospitz in 42:52. Mit dem 4ten Platz ihrer Altersklasse war dann Nora Pfützenreuter sehr zufrieden, die mit 43:50 eine sehr schnelle Zeit hinlegte. Knapp dahinter folgten in 44:14 bzw. 44:15 Jens Gall und Pascal Czauderna.

Aber im Ernst, was machte alle diese Angerländer/innen so schnell? Was und wer drückte da von hinten, schien das Feld vor sich her zu treiben? Lächelnd, aber doch energisch, auf der Hauser Allee immer wieder mehrere Plätze gutmachend? Sie ließ frustrierte Läuferinnen und Läufer hinter sich, froh waren alle die sich vor ihr im Ziel positionieren konnten. ANNE SCHWALM ! Früher als Läuferin eine der schnellsten in der Region, jetzt als Walkerin 16 Minuten vor der langsamsten Läuferin (?) im Ziel. Spaß beiseite, aber es hat auch wirklich Freude gemacht ihr zuzusehen. Und nun die Namen und Zeiten derer die auch Ihren Spaß hatten, und dennoch den Wettkampf annahmen und sportlich alles gaben. Vor Anne kamen ins Ziel: Geli Pohl 1:04:21; Evelyn Meinhard 55:50; Jana Beckmann 55:15; Gina Pflug 55:13; Udo Kerkmann 50:55; Wolfram Lotze 50:53; Michael Pohl 50:50; Valerie Detlefsen 50:22; Christiane Jäger 48:49; Andre Wiechers 48:46; Udo Rudoba 48:21; Andrea Semmler 47:20; Bernd Küssner 47:05; Johanna Pfützenreuter 45:19; Sven Ziegler 45:02. Alle waren mit Recht zufrieden mit Ihrer guten Leistung.

Marcus Eichler

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: