Angerländer beim 3-Länder-Marathon und 2-Länder-Halbmarathon Bettina und Carsten Huysmann finishen in Bregenz!

Nachdem die Abschlusstrainingsläufe vor Ort gut verlaufen waren, war die Hoffnung von Carsten und Bettina Huysmann vom Angerland Lauftreff Lintorf groß, die geplanten Ziele (unter 4 Std. im Marathon und unter 2 Std. im Halbmarathon) zu erreichen.

Am Sonntag (9.10.) war dann der Tag der Tage. Bereits um 8.25 Uhr ging es gemeinsam mit vielen anderen Läufern mit dem Schiff von Bregenz nach Lindau zum Start. Die Stimmung war hervorragend und die Schiffsanreise ein ganz besonderes Erlebnis – so kommt man nicht immer zum Start!

Trotz der Kälte am Morgen (5 Grad) starteten in den verschiedenen Disziplinen insgesamt 6.000 Sportler unterschiedlicher Nationalitäten und genossen einen phantastischen Lauf bei zunehmenden Temperaturen und Sonnenschein mit Blick auf den Bodensee.

Die Strecke führte von Lindau (D) über Bregenz (A) und Hard (A). Hier durften die Halbmarathonis wenden und wieder zurück in Richtung Ziel im Bregenzer Casino-Stadion. Für die Marathonis ging es noch weiter bis St. Margrethen (CH), bevor auch sie auf die Zielgerade Richtung Stadion durften.

Highlights waren die Überquerung der „grünen Grenze“ (D/A) nach etwa 5 km, die gute Stimmung im Bregenzer Hafen, der Lauf durch die Seetribüne der Bregenzer Festspiele, die Überquerung der „grünen Grenze“ (A/CH) nach etwa 24 km, die Bands in der Schweiz sowie zum Schluss der Zieleinlauf ins Casino-Stadion Bregenz.

Am Ende kämpfte sich Carsten trotz am Vortag leider zugezogener Bauchmuskelzerrung tapfer in einer respektablen Zeit von 4:21:39 h über die Marathondistanz – mancher würde hier ohnehin sagen: nimm für die 42,195 km doch ein Auto… Obwohl Bettina beim Halbmarathon eine neue persönliche Bestzeit erzielen konnte, verfehlte auch sie mit einer Gesamtzeit von 2:00:00 h ihr Ziel leider um exakt 1 Sekunde (in Worten EINE!).

Der nächste Versuch, die magische 4- bzw. 2 Stundengrenze auf der Marathon- bzw. Halbmarathon-Distanz zu „knacken“, wird sicher nicht lange auf sich warten lassen…

Bettina Huysmann

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: