Heimspiel der Angerländer

Wie beim Fußball ist es schön, wenn man ein Heimspiel hat. An diesem Wochenende war es soweit und wir hatten aus Angerländer Sicht „unser“ Heimspiel.

 

Fluch und Segen zugleich. Am Sonntag, 2. April 2017, haben wir unseren Mutterverein TuS 08 Lintorf mit zahlreichen Kräften unterstützt und auch viele Läufer gingen aktiv auf die Strecke. Aufgrund der fast sommerlichen Temperaturen fragt sich, für wen es Fluch und für wen es Segen war…

 

Einige Helfer waren im Start- und Zielbereich aktiv, andere unterstützten an den Versorgungsständen. So kam es, dass die Läufer vom LT ihr Wasser von den Angerländern bekamen, genauso wie ihre Medaille im Ziel.

 

Über 20 „Angerländer“ nahmen an den Läufen über 5 und 10 km teil. Einige von ihnen erreichten in ihrer Altersklasse sogar Plätze auf dem Podest: Über die 5 km wurde Christel Dietle-Marx 3. in ihrer AK; beim 10 km Lauf landeten Andrea Adam (2. AK), Monika Georg (2. AK), Elke Hacker (1. AK), Johann Hacker (2. AK), Georg Pfennig (2. AK) und Theresa Pfennig (1. AK) auf dem „Treppchen“.

 

Auch die Teilnehmer des Halbmarathon Kurses waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden. Für sie war es die erste Standortbestimmung im Rahmen der Halbmarathon Vorbereitung.

 

2017_04_02@13_22_17-Cam2_Bild_4901.jpg

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Mohamad Badli. Der Syrer, der erst seit kurzer Zeit beim Lauftreff dabei ist, erreichte in seinem ersten Wettkampf in einer tollen Zeit von 42:44 Min das Ziel und wurde mit diesem Ergebnis 38. der Gesamtwertung (5. MHK). Im Angerland-Laufshirt rannte er mit einem strahlenden Lächeln stolz ins Ziel.

 

Alle Ergebnisse der Angerländer findet Ihr hier und über diesen Link kommt Ihr zur internen Bildergalerie.

 

Dirk Grospitz und Carsten Huysmann

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: