Mittsommer – morgens 5:16 Uhr am See

Was passiert an Mittsommer?

An Mittsommer feiern die Schweden die Sommersonnenwende – also den längsten Tag des Jahres (21.06.). In Schweden ist es gesetzlich festgelegt, dass Mittsommer an einem Samstag zwischen dem 20. und 26. Juni ordentlich gefeiert wird, also in diesem Jahr am 23.6.

 

Und wie feiern wir?

Acht unermüdliche Läufer vom Angerland Lauftreff traten an diesem Tag beim ersten Mittsommer-Lauf in Duisburg an.
Pünktlich zum offiziellen Sonnenaufgang um 5:16 Uhr!!! fiel der Startschuss für den 10 km-Lauf. Über 500 Teilnehmer liefen an der Sechs-Seen-Platte der Sonne entgegen. Adelbert Blatter erreichte mit einer Zeit von 0:57:43 h den 26. Platz seiner Altersklasse und war damit schnellster Angerländer über diese Distanz. Henriette Weigel und Frank Lang liefen mit einer Zeit von 1:08:31 gemeinsam ins Ziel ein.

 

Die „Langschläfer“ starteten um 7:00 Uhr zum 5 km-Lauf. Schnellster Angerländer war Carsten Huysmann mit einer Zeit von 0:24:17 (Platz 9 / 2. AK). Jens Holle war bei seinem Wettkampfdebüt mit einer Zeit von 0:27:46 (Platz 30 / 7. AK) mit seiner Leistung sehr zufrieden: „Das ist ein schöner Lauf für Einsteiger – wenn das frühe Aufstehen nicht wäre!“ Bei den Frauen lief Bettina Huysmann mit einer Zeit von 0:26:07 als schnellste Angerländerin ins Ziel und erreichte Platz 7 (2. AK). Christel Dietle-Marx und Lydia Schwettmann kamen ebenfalls gemeinsam mit einer Zeit von 0:31:43 im Ziel an. Alle waren sich einig: Der Lauf war super!

 

Gekrönt wurde das Laufevent mit einem gemeinsamen, sehr reichhaltigen Frühstück (Brötchen, Kuchen, Weißwürschte, Frikadellen, Eier, …) in einer entspannten und lustigen Atmosphäre – mit Blick auf den See! Hier kam Urlaubsfeeling auf. Da konnte auch der kurz einsetzende Nieselregen die gute Laune nicht bremsen. Andere Läufer und Passanten schauten neidisch zu uns herüber.

 

Und eines ist klar: Nächstes Jahr wieder!

 

Lydia Schwettmann und Jens Holle

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: