Rhein-Ruhr-Marathon, Hochofen pur…

Am Sonntag, 2.6.2019 hatten es die Läuferinnen und Läufer des diesjährigen Rhein-Ruhr-Marathons bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 Grad besonders schwer.

v.l.n.r.: Carsten Huysmann, Norbert Schmitz, Petra Schmitz & Christel Dietle-Marx

Unerschrocken starteten dennoch 10 Angerländer/-innen in unterschiedlichen Disziplinen und konnten alle das Ziel erreichen. Beim Halbmarathon war Carsten Huysmann mit 2:08:25 schnellster Angerländer, Petra Schmitz war mit 2:23:28 schnellste Dame. Auch Christel Dietle-Marx und Norbert Schmitz waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.

     

v.l.n.r.: Bettina Möller, Sivia Bock, Bettina Huysmann & Tina Möller

Hervorzuheben ist die Angerländer Damen-Marathon-Staffel (Bettina Möller, Silvia Bock, Tina Möller und Bettina Huysmann), die sich in 4:22:29 den 8. Platz sichern konnten. Einzige Marathonläuferin des Angerland Lauftreffs war Andrea Adam, die von Simon Fischer begleitet wurde. Nach einem Sturz bei Kilometer 38 schaffte sie es dennoch in einer Zeit von 3:42:30 ins Ziel und freute sich riesig über den ersten Platz in der Altersklasse und den 6. Platz in der Gesamtwertung der Damen.

Andrea Adam

 

Herzlichen Dank auch an die vielen Angerländer-Supporter an der Strecke, die mitgeholfen haben, die Läufer/-innen ins Ziel zu bringen. Es war ein tolles Event, das mit gemütlichem Beisammensein am Angerländer „Fan-Anhänger“ vor dem Stadion einen schönen Ausklang fand.

Hier geht es zu den Ergebnissen und der Internen Bildergalerie.

Andrea Adam

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: