1. Angerländer FunRun am 07.06.2019

Auch als erfahrener Läufer habe ich schon festgestellt, dass es wichtig ist, ein Ziel zu haben um sich z.B. für einen Wettkampf zu motivieren. In dem vom Lauftreff durchgeführten Habmarathonkurs in 2017 war dieses Ziel (Halbmarathon in Duisburg) da, was eine gute Motivationsstütze fürs Training darstellte.

Das gleiche wollten wir in diesem Jahr bei der Aufbaugruppe erreichen. Am Ende des 10-wöchigen Einsteiger- und Wiedereinsteigerkurs sollte daher ein FunRun das Ziel sein.

Nach vielen Stunden der Planung und Unterstützung vieler fleißiger Helfer war es dann am 07. Juni 2019 soweit. Der 1. Angerländer FunRun fand an diesem Freitag anstelle der üblichen Laufgruppen statt.

Wie bei jedem Wettkampf durfte auch die Startnummer nicht fehlen. So bekam Henni Weigel als Lauftreffleiterin natürlich die Nummer Eins. Schlussläufer Norbert Schmitz suchte sich mit der „4711“ seine Wunschstartnummer aus.

Marcus Eichler übernahm die Moderation und schickte um 18:15 Uhr als erstes die Walker auf die 5 km-Strecke. 10 Minuten später starteten die Läufer. Nach 21:16 Minuten war es dann Jens Gall, der als erster Läufer die Ziellinie überquerte. Knapp dahinter folgte Dirk Grospitz in 21:53 min. Als erste Frau erreichte Theresa Pfennig in 22:40 min. das Ziel. Zweite Frau wurde Bettina Huysmann in 27:04 min.

Bei den Walkern gab es ein Herzschlag-Finale. Teresa Kwasniewska und Andrzej Rogala kamen zwar zeitgleich mit 38:33 min ins Ziel; Teresa war aber doch einen Bruchteil schneller.

 

Für alle Teilnehmer gab es im Ziel eine besondere Medaille aus Holz, die in liebevoller Handarbeit von Matthias Hamann erstellt wurde. Für Verpflegung im Ziel wurde ausreichend gesorgt. Es gab kleine Preise für die Erstplatzierten; außerdem rundete eine Verlosung das Event ab.

Allen Teilnehmern hat die Veranstaltung großen Spaß gemacht und nach dem Lob der Akteure ist eine Wiederholung recht wahrscheinlich.

Am Ende möchte ich mich bei allen Helfern und Spendern bedanken, ohne die der FunRun so nicht möglich gewesen wäre.

Hier findet ihr die Ergebnisse und die interne Bildergalerie.

 

Carsten Huysmann

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: