Seeuferlauf, herrlich,

  • Drei erste Plätze (in der AK)

  • Ein dritter Platz (in der AK)

  • Vater und Sohn gemeinsam

  • Kaffee und Kuchen

Und dann schien auch noch die Sonne und herrliches Wetter, was will man/frau mehr???

Aber der Reihe nach, es fing alles an mit dem 5km Lauf, zwei schnelle Runden um den See und die Messe ist gelesen, oder? Naja, also ein wenig anstrengend war es schon, das Feld groß, mit 110 Finishern fast doppelt so groß wie das des 10km Laufes mit 64 Teilnehmern/innen. Sabine Weber, erste Ihrer AK, und die beiden Eichlers, Sohn und Vater waren zufrieden, die Zeiten waren ok und das Wasser im Ziel erfrischend. Spaß hat es gemacht!

 

v.l.n.r. Monika Kamp, Marcus Eichler, Dirk Grospitz und Stephanie Schüller

Tja und dann der 10er, viele bekannte Gesichter am Start, Gladys und Björn, Andrea Semmler (u.a. 2005 Düsseldorf Marathon 3:21 für unseren Lauftreff gestartet) und natürlich die tapferen Angerländer. Allen voran wie so oft Dirk Grospitz der die Pace (und den Schatten) für Gladys machte und nebenbei Erster seiner AK wurde. Danach spurtete Stephanie Schüller nach engagiertem Rennen als Dritte ihrer AK ins Ziel, dicht gefolgt von Monika Kamp, die den ersten Platz in Ihrer AK schaffte und mit dieser guten Leistung Platz fünf in der Gesamt- & Endwertung des Ratinger Sparkassen-Lauf-Cups schaffte.

 

Florian und Marcus (vorne) Eichler

Teil drei des Tages war dann der Genuss des leckeren Kuchens und der heiße Kaffee, gebacken, gekocht und gebracht vom Supporter Team Pohl & Pohl. Ein Dank gilt natürlich den anderen Unterstützern an der Strecke.

Und die Frage des Tages? Wann startet M. endlich mit Sohn und Enkel 😉

 

Marcus Eichler

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: