Wanderung mit viel Wetter an der Ahr

Wir trafen uns am Sonntag, den 6. Oktober um 11 Uhr in Bad Bodendorf. Auf dem Weg dahin (ca. 1:15h Anfahrt) war uns schon klar, dass der Tag nicht das beste Wanderwetter mit sich bringt. Aber egal, der Termin stand fest und Absagen (bzgl. des Wetters) gab es auch nicht. Also sind wir um 11:15 Uhr mit 15 Personen, nachdem alle ihre Regenkleidung angezogen hatten, auf einem Teilstück des Rotweinwanderweges losgestiefelt. Nach der ersten Steigung, nach etwa 500 m wurde erstmal Martinas Rucksack erleichtert und es gab für jeden Prosecco oder O-Saft.

Dann ging es weiter an Weinhängen vorbei zu unserem ersten (größeren) Zwischenstopp, dem „Winzerhof“. Dieser wurde nach etwa 6,5 km erreicht. Nach dem ausgiebigen Regen haben manche gedacht es gäbe auch Kaffee oder Tee zum Aufwärmen. Leider nein. Dafür gab es aber leckeren Federweißen und Zwiebelkuchen.

Nach ausreichender Stärkung und Absprache des nächsten Wanderstücks ging es dann weiter zum 2ten Abschnitt der Wanderung auf Teilen des Ahrsteiges. Wir haben lediglich einen kleinen Aussichtspunkt, den Feltenturm, ausgelassen und sind dann die restlichen 8 km gewandert. Weiter vorbei an Weinhängen, über eine Brücke und entlang der Ahr und danach wieder Richtung Bad Bodendorf.

Dort angekommen wurden die nassen Klamotten ausgezogen bzw. gewechselt und wir machten uns auf den Weg zum Nachbarort Dernau, wo es dann in den „Hofgarten“ zur Stärkung ging.

Nach ein paar Tee, Kakao, Kaffee und Bier ging es zum Essen über, welches im Wesentlichen aus Rheinischen Gerichten bestand und sehr lecker war.

Trotz des Wetters (ich glaube wir hatten 30 min regenfreie Zeit) haben wir einen schönen Tag zusammen verbracht. Nicht allein wegen der tollen Truppe und der sehr gut erarbeiteten Strecke von Martina. Nochmal schönen Dank dafür.

Der Tag war aber für Martina, Gladys und Björn leider noch nicht vorbei. Die drei mussten wieder zurück nach Bad Bodendorf, um den platten Reifen an Martinas Auto zu wechseln. Aber auch das hat ohne Probleme funktioniert.

Nun warten wir sehnsüchtig auf den nächsten Termin, vielleicht mit etwas weniger Wetter. 🙂

 

Frank Lang

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: